Einblasgerät - Für die Verlegung von Glasfaserkabeln

Technik und Technologieinformation

Datum:
24.10.2017
Autor:
Thomas Weigel
Themen:
Glasfaserwissen Kompakt
Format:
gesponserter Artikel
Seitenanzahl:
10

In diesem Artikel erfahren Sie, welche technischen Möglichkeiten der Glasfaserkabel-Installation es gibt, auf welche Dinge man beim Kabeleinblasen als Installationsmethode unbedingt achten sollte und wo sich die Technologie perspektivisch hinentwickeln wird.

In unserer Reihe "Glasfaserwissen Kompakt" stellen wir Ihnen wichtige aktuelle Praxisthemen aus der LWL-Welt vor. Die Redaktion übernimmt dabei Herr Gerhard Kafka, freier Fachjournalist und Fachbuchautor.

Experten aus der Branche tragen mit ihrem Fachwissen dazu bei, Sie schnell zu einem Thema aufzuklären und mit ihren exklusiven Einblicken LWL-Fachbegriffe einfach zugänglich zu machen.



Thomas Weigel (Vetter GmbH Kabelverlegetechnik) fasst für Sie in Kürze zusammen, welche Bedeutung das Einblasgerät für die Verlegung von Glasfaserkabeln hat.

Dabei geht er auf folgende Punkte ein:

  • Welche technischen Möglichkeiten der Glasfaserkabel-Installation gibt es?

  • EinJetten und Ausblasen von Glasfaserkabeln

  • „No-Go‘s“ und „Go’s“ beim Kabeleinblasen als Installations-Standardmethode

  • Ist Wasser eine Alternative zur Luft bei der GfK-Installation?

  • Moderne GfK-Einblastechnik – der Weg zum Vollautomatischen Einblasgerät

  • Einblasprotokoll

 

 

Download

« zurück zur Übersicht