Breitbandforum Mecklenburg Vorpommern

Tagung

Breitbandforum Mecklenburg Vorpommern 2016

Die Schirmherrschaft der Veranstaltung übernehmen der Zweckverband Elektronische Verwaltung in Mecklenburg-Vorpommern (eGo-MV)  und das Ministerium für Energie, Infrastruktur und Landesentwicklung Mecklenburg-Vorpommern.


Mecklenburg-Vorpommern hat die große Chance, die das Breitbandförderprogramm der Regierung bietet, genutzt, um den Breitbandausbau im eigenen ländlichen Raum entschieden nach vorn zu bringen.

In der ersten Förderrunde wurden 24 Anträge eingereicht, so viele wie in keinem anderen Bundesland - alle wurden bewilligt (23 Anträge für die Förderung der Wirtschaftlichkeitslücke, ein Antrag für die Förderung des Betreibermodells). Dies entspricht einer Zuwendung aus Bundesmitteln des Breitbandförderprogrammes von insgesamt 251,8 Mio. Euro. Bei dem zweiten Förderaufruf sind weitere 67 Anträge eingereicht worden (65 Anträge für die Förderung der Wirtschaftlichkeitslücke, zwei für das Betreibermodell).  (Hier lesen Sie dazu mehr)

Doch was folgt nun? Was sind die nächsten Schritte, um zukunftsfähige Breitbandnetze in Mecklenburg-Vorpommern zu bauen? Auf welche Details sollte man achten? Welche technischen Fallstricke lauern?

Experten aus der Branche, Vertreter von Gemeinden/ Landkreisen/ Stadtwerken sowie von Verbänden und Politik haben an diesem Tag Gelegenheit, sich zu informieren und auszutauschen.

*** PROGRAMM ***

Moderation: Frau Dr. Imke Germann (MRK Media AG)

  • 10.00 Uhr Eröffnung - Susanne Coordt, Bereichsleiterin Breitband, Zweckverband Elektronische Verwaltung Mecklenburg-Vorpommern (eGo-MV) und Eckhard Riege, Referatsleiter, Referat für Digitale Infrastruktur, Ministerium für Energie, Infrastruktur und Landesentwicklung Mecklenburg-Vorpommern

  • 10.30 Uhr Breitbandausbau mit hochfaserigen Glasfasernetzen – langfristige Qualität und Nutzung, Stefan Schreiber, Geschäftsführer, eku Kabel & Systeme GmbH & Co. KG

  • 11.00 Uhr Planungsgrundlagen für die Erschließung ländlicher Räume,Mario Kokowsky, Geschäftsführer, DEN GmbH

  • 11.30 Uhr Rohrlösungen für den kostenoptimierten Breitbandausbau, Andreas Prestin, Key Account Manager Telecom, Wavin GmbH

  • 12.00 Mittagspause/ Besuch der Ausstellung

  • 13.00 Uhr Logistikkonzepte und Vorhaltung von Havariereserven, Christian Friedrich, Niederlassungsleiter, HTI Feldtmann KG

  • 13.30 Uhr Innovative FTTx-Lösungen, Alex Lu, Director Utilities & ISP, HUAWEI TECHNOLOGIES Deutschland GmbH

  • 14.00 Uhr FttH vs. FttC am Beispiel der Region Marlow / Recknitz-Trebeltal im LK Vorpommern-Rügen, Wolfram Jeske, Geschäftsführer, Autark Digital GmbH

  • 14.30 Uhr Die Gigabit-Gesellschaft – eine Vision auf dem Weg in die Realität?!Wolfgang Heer, Geschäftsführer, Bundesverband Glasfaseranschluss e. V. (BUGLAS)

  • 15.00 Uhr Abschlussdiskussion mit Susanne Coordt (eGo-MV), Eckhard Riege (Ministerium für Energie, Infrastruktur und Landesentwicklung, Mecklenburg-Vorpommern), Wolfgang Heer (BUGLAS), Rainer Helle (Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Technologie des Landes Schleswig-Holstein), Theo Struhkamp( Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt)

  • 16.00 Uhr Get-Together und Besuch der Ausstellung

 
Hier finden Sie die einzelnen Vorträge vom Breitbandforum Mecklenburg-Vorpommern.


Zielgruppe:

Kommunalvertreter, Stadtwerke, Zweckverbände aus der Region - gern auch Unternehmen, die selbst Breitbandnetze bauen (Fernmelde-, Installations,- Montageunternehmen und Tiefbauunternehmen)


Die Teilnahme ist kostenfrei.

Die direkte Anmeldemöglichkeit erfolgt über persönliche Einladungen, da die Teilnehmerzahl limitiert ist. Es sind keine zusätzlichen Anmeldungen mehr möglich.
 

Zusätzliche Information

Die Veranstaltung wird unterstützt durch AUTARK Digital GmbH, DEN GmbH, eku Kabel & Systeme, HTI Feldtmann KG, Huawei und WAVIN GmbH.

Das LWL Portal ist Medienpartner der Veranstaltung.

 

Uhrzeit: 09.30 Uhr - 16.00 Uhr

Veranstaltungsort:
IHK Schwerin, Graf-Schack-Allee 12, 19053 Schwerin

  • Veranstaltungsort:Schwerin