Telemark vermarktet eigene Anschlüsse jetzt auch über die BREKO Handelsplattform

09.08.2018 News der Branche

Veranstalter: BREKO Bundesverband Breitbandkommunikation e.V. Veranstaltungsort: Berlin

Lüdenscheid/Bonn/Gütersloh, 01.08.2018

Die Telemark Telekommunikationsgesellschaft Mark mbH aus Lüdenscheid, kurz Telemark, bietet ihre Glasfaseranschlüsse ab sofort über die Handelsplattform der BREKO Einkaufsgemeinschaft an.


Telemark betreibt im Märkischen Kreis eine eigene Kommunikationsinfrastruktur: zu dieser gehören auch 230 km Glasfasernetz mit Anschlüssen für Endabnehmer. Damit auch andere Nachfrager über diese zukunftssichere Infrastruktur eigene Endkundenangebote realisieren können und Telemark gleichzeitig seine Netzauslastung optimieren kann, wird der Netzbetreiber ab sofort Anbieter auf der BREKO Handelsplattform.


Telemark hat dazu mit der vitroconnect GmbH aus Gütersloh sowie der BREKO Einkaufsgemeinschaft entsprechende Rahmenverträge für den Zugang zur Handelsplattform geschlossen.


„Die Funktionalitäten der Plattform gehen weit über die reine Wholesale-Anforderung hinaus“, sagt Andreas Griehl, Geschäftsführer von Telemark. „Mit der Implementierung kann Telemark auf die Branchen-Standards über S/PRI und darüber hinaus auf das Schnittstellen- und Portale-Set der vitroconnect Carrier Aggregation Platform CAP zugreifen.“


Jürgen Magull, Geschäftsführer der BREKO Einkaufsgemeinschaft, begrüßt die Teilnahme von Telemark an der BREKO Handelsplattform ausdrücklich: „Mit Telemark heißen wir einen der Pioniere im regionalen Breitband-Ausbau als Anbieter auf der BREKO Handelsplattform willkommen. Mit der BREKO Handelsplattform haben wir ein funktionierendes Open-Access-System geschaffen, über das alle Anbieter diskriminierungsfrei Vorleistungen einkaufen können und der Glasfaserausbau im Wettbewerb weiter forciert werden kann.“


vitroconnect-Vertriebsleiter und Geschäftsführer Daniel Redanz ergänzt: „Die angeschlossenen Nachfrager können jetzt über eine Schnittstelle, die technisch, kommerziell und prozessual alles Benötigte abbildet, auf das Ausbaugebiet von Telemark zugreifen.“


Telemark-Chef Andreas Griehl: „Und genau den gleichen Vorteil nutzen wir auf Anbieterseite: eine Schnittstelle, eine technische Kopplung um kleine wie große Nachfrager bedienen zu können.“


Über vitroconnect:
vitroconnect liefert frei konfigurierbare White-Label Bündelprodukte über die eigene BrokeragePlattform und implementiert Schnittstellen und Geschäftsprozesse für eine Reihe von marktführenden Unternehmen. Auf der vitroconnect Plattform werden mehrere 100.000 Endkunden über mehr als 50 Reseller sowie Vorleistungsprodukte von über 70 Lieferanten gemanaged. vitroconnect ist die größte netzunabhängige Brokerage-Plattform für TK-Bündelprodukte in Deutschland.
Ansprechpartner: Peer Kreimendahl, PR- und Marketing Manager
vitroconnect GmbH
Hülsbrockstr. 21
33334 Gütersloh
Tel. +49 5241 30893 15
Mobil +49 173 679 5135
Email: peer.kreimendahl@vitroconnect.de


Über Telemark:
Die Telemark Telekommunikationsgesellschaft Mark mbH wurde 1998 aus den Fernmeldeabteilungen der Stadtwerke Lüdenscheid, der Stadtwerke Iserlohn und der Stadtwerke Menden gegründet. Mit einem knapp 950 km langen Kupferkabelnetz und einem rund 230 km langem Glasfasernetz betreiben wir im Märkischen Kreis eine eigene, unabhängige Kommunikationsinfrastruktur. Zu unserem Angebot zählen die Bereitstellung von Übertragungswegen über das eigene Kupfer- und Glasfasernetz, die Installation von Netzwerken und Kommunikationsanlagen sowie umfangreiche Dienstleistungen und individuelle Lösungen in der Kommunikationstechnik.


Ihre Ansprechpartner finden Sie unter: telemark.de/ueber-uns/ansprechpartner/


Über die BREKO Einkaufsgemeinschaft:
Mit der Gründung der BREKO Einkaufsgemeinschaft im Jahr 2010 hat der BREKO für seine Mitglieder eine kommerzielle Plattform und damit einen wirtschaftlichen Mehrwert geschaffen. Das Prinzip der BREKO Einkaufsgemeinschaft: Sie bündelt die Nachfrage der lokalen und regionalen Carrier und kann so Vorleistungen für ihre Mitglieder besonders günstig einkaufen. Die BREKO Einkaufsgemeinschaft steht in ständigen Verhandlungen mit Lieferanten, um ihr Portfolio weiter auszubauen. Mit der BREKO Handelsplattform hat die BREKO Einkaufsgemeinschaft 2017 eine bundesweite Open-Access-Plattform gestartet, die allen Marktteilnehmern offensteht und über die regionale Netzbetreiber Zugang zu ihren Netzen zu fairen und diskriminierungsfreien Konditionen anbieten können.


Alle Informationen zur BREKO Einkaufsgemeinschaft sowie Kontaktmöglichkeiten finden Sie unter
www.breko-einkaufsgemeinschaft.de.