BREKO Fortschrittsberichts: „Schnelle Luzie“ sorgt für Gigabit-Glasfaser-Anschlüsse in Nümbrecht

18.06.2018 News der Branche

Veranstalter: BREKO Bundesverband Breitbandkommunikation e.V.

Das Glasfaserprojekt der Gemeindewerke Nümbrecht (GWN) ist einen großen
Schritt weiter. An das Glasfasernetz des BREKO-Mitglieds wurden die ersten
Haushalte mit eigenen Hausanschlüssen angeschlossen. Insgesamt sollen in 91

Dörfern 7.000 Haushalte an das hochmoderne FTTH-Netz angebunden werden.

Bereits über 90 Prozent dieser Haushalte konnten als Kunden für die „schnelle
Luzie“, so der Markenname der GWN für ihre Glasfaserprodukte, gewonnen
werden. Bei der Inbetriebnahme war unter anderem der Wirtschaftsminister des

Landes Nordrhein-Westfalen, Prof. Dr. Andreas Pinkwart, anwesend.

Nach Abschluss der ersten Bauphase für 17 Dörfer sollen nun alle zwei Monate
weitere Bauphasen abgeschlossen werden. Zum Ende des Jahres sollen alle
Bürgerinnen und Bürger in 91 Dörfern dank der „schnellen Luzie“ mit
Geschwindigkeiten von zunächst bis zu 300 MBit/s im Internet surfen sowie die

TV- und Telefonieprodukte nutzen können.

Alle Infos zur schnellen Luzie der Gemeindewerke Nümbrecht gibt’s hier.

Autor: BREKO